Skip to main content

Das Vorstandswoche Realgeld-Trading-Depot/Stand Januar 2018

Die Regeln für das Vorstandswoche-Realgeld-Trading-Depot:

Sämtliche Käufe oder Verkäufe erhalten Sie ausschließlich per E-Mail.  Käufe und Verkäufe sind mit Versand der E-Mail an Sie, liebe Leser, ausgeführt.  Im Gegensatz zum Vorstandswoche Musterdepot kaufen bzw. verkaufen wir beim Realgeld-Depot nicht mit Limit bzw. kündigen Käufe und Verkäufe nicht vorab an.

Unser Vorstandswoche Realgeld-Trading-Depot hat sich im Jahr 2017 sehr erfreulich entwickelt. Per Ende Dezember 2017 kletterte das Depot auf einen Wert von 31 451 Euro. Das entspricht einem starken Kursplus von mehr als 41 % gegenüber dem Vorjahr. Unser Ziel für 2017 war es, eine deutlich zweistellige Performance zu erzielen. Diese Vorgabe haben wir erreicht.

Highlights des Jahres 2017 waren sehr viele gute Trades bei einer äußerst geringen Fehlerquote. Zu den besten Performance-Treibern gehörten die Aktien der FinTech Group, FinLab, Constantin Medien, YOC AG, PSI AG, Steico und S&T. Zu den wenigen Fehlern gehörte das Investment in SNP AG, mit dem wir 2017 den größten Einzelverlust erzielten. Schwach umgesetzt wurden die Trades in Fabasoft und Meyer Burger. Mit diesen beiden Aktien lagen wir deutlich im Plus und haben diese dann zum Einstand bzw. sogar mit Verlust verkauft. Nach unseren Verkäufen kletterten beide Aktien wieder aufs neue hoch. In der Summe können wir aber bilanzieren, dass wir bei zahlreichen guten Trades ganz wenige Fehltrades hatten. Sie sehen: Uns geht’s oftmals nicht anders als vielen anderen Kapitalmarktteilnehmern.

Im April 2016 haben wir unser Vorstandswoche Realgeld-Trading-Depot gestartet. Das Startkapital des Realgeld-Depots lag bei 20 000,Euro. Seit unserem Start vor 21 Monaten liegen wir mit fast 60 % im Plus. Wir sind mit der Entwicklung dieses Depots inzwischen durchaus zufrieden.

Für 2018 haben wir uns ein neues Ziel gesetzt: Wir wollen das Depot auf eine Marke von 50 000 steigern. Das entspricht einem Kursplus von fast 60 %. Das ist sicher ambitioniert – wir sind dafür aber zuversichtlich.

Per Ende des Jahres 2017 setzt sich das Depot aus Cash und folgenden Aktien zusammen:

3 000 QSC AG, die wir zum Preis von 1.70 Euro gekauft haben.

1 000 MagForce AG, die wir zum Preis von 7.00 Euro gekauft haben.

QSC beendete das Jahr 2017 mit einem Kurs von 1.51 Euro und MagForce mit 6.59 Euro.

Wir sind damit mit einem Drittel unsere Cashbestandes investiert. Der relativ hohe Cashbestand steht für neue Trades bereit.

Wir haben für das Realgeld-Depot festgelegt, dass wir Beträge ab einer entsprechenden Größe für einen guten Zweck spenden wollen. Die Größe definieren wir nunmehr auf einen Betrag von über 50 000.00 Euro. Sobald diese Summe erreicht wird, werden darüber hinausgehende Beträge gespendet.

Das Vorstandswoche-Realgeld-Trading-Depot ist ein Bestandteil unserer Vorstandswoche.

Sie können hier die Vorstandswoche inklusive Realgeld-Trading-Depot abonnieren:


 

Sollten Sie Fragen und Anregungen zu unserem Realgeld-Depot haben, dann können Sie sich gerne unter tradingdepot@vorstandswoche.de an uns wenden.