Die Vorstandswoche

EXKLUSIV

TRANSPARENT

UNABHÄNGIG

EDITORIAL     

 

Krimi am Immobilien-markt

Pünktlich zur Expo Real 2021 in München, einer der größten Immobilienmessen in Europa, hat die Szene ihre Aufrege. Der Aufhänger ist global das Drama um die
chinesischen Immobilienentwickler – Stichwort Evergrande – und die Rettungs-aktionen in Peking. Bisher konnte die große Pleitewelle in China verhindert werden, was der Assetklasse weltweit hilft.


Ja, und lokal geht es auf der Expo Real um Adler Real Estate und die Irrungen und Wirrungen rund um die Story. Der Fall um böse Shortseller-Schreiberlinge (Fraser Perring mit seiner Viceroy Research) und die beschuldigte Emittentin Adler, die zwar strukturell kein Betrugsunternehmen ist, jedoch eine sportliche

Bilanzierung, immenses Wachstumstempo und wohl einige Transaktionen getätigt hat, die andere Immobilienunternehmen nicht durchgeführt hätten. Skandale sehen anders aus, und das ist der entscheidende Fehler in der Short-Seller-Causa zum derzeitigen Stand. Interessant an der ganzen Geschichte sind zwei Punkte: Das Adler-Management und die Großaktionäre waren in der Lage, binnen weniger Tage Transaktionen mit dem Branchenprimus Vonovia (Calloption auf 13.3 % der Aktien) sowie LEG (Verkauf eines Teilbestandes der eigenen Immobilien für ein Mehrfaches des eigenen Börsenwertes)
zu tätigen. Das ist beeindruckend und zeigt, dass der hiesige Immobilien-

aktienmarkt von Akteuren geprägt ist, die schnell und klar in einer unklaren Ausgangslage reagieren, da keiner der Beteiligten ein Interesse daran hat, dass ein bilanziell rund 13 Mrd. Euro schwerer Immobilienkonzern ins Schlittern gerät.


Die Shortseller und deren, nennen wir es mal, Sprachrohr Viceroy Research haben es neben Adler auf die ganze Branche abgesehen, denn Immobilien – und das ist die traurige Nachricht für die Anleger – können von außen nur teilweise bewertet werden, das wirkliche Bild haben die Gutachter und Eigentümer. Da lässt sich kein notiertes Unternehmen mehr als nötig in die Karten schauen. Diese Erkenntnis verfestigte sich am ersten Tag unseres Besuchs auf der Expo Real deutlich.


MUSTERDEPOT    

 

Performance Vorstandswoche-Musterdepot

seit Auflage seit 27.7.2015

IMMER BESTENS INFORMIERT


Die Vorstandswoche abonnieren


Alle Abo-Möglichkeiten auf einen Blick.

JAHRESABO

Annual Subscription

349


HALBJAHRESABO

Semi-annual Subscription

199


SCHNUPPERABO*

Trial Subscription

24


 EINZELAUSGABE

Single Issue

20


*) endet automatisch nach drei Ausgaben ohne Kündigung

 

  • Die Vorstandswoche erscheint wöchentlich Montags über den Bezug per E-Mail.
  • Das Abonnement verlängert sich um den Bezugszeitraum, wenn es nicht bis vier Wochen vor Ablauf schriftlich gekündigt wurde.
  • Vertrauensgarantie für alle Abonnementangebote:
    Die Bestellung kann innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufen werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 

>> Allgemeine Geschäftsbedingungen


HINTERGRUNDINFO


Über die Vorstandswoche


Die Vorstandswoche ist ein unabhängiger und exklusiver Börseninformationsdienst. Einmal wöchentlich präsentiert die Vorstandswoche die interessantesten Aktien mit klarem Fokus auf den deutschen Aktienmarkt, ergänzt um Aktienideen aus Österreich und der Schweiz. Pro Jahr führt das Team der Vorstandswoche mehrere hundert Hintergrundgespräche mit Vorständen von börsennotierten Unternehmen und anderen gut informierten Marktteilnehmern.

BESONDERE RECHERCHETIEFE

Exklusivmeldungen


Die News von morgen erhalten Sie von uns schon heute!

René Benko
und der Flug des Ikarus

Kommentar

Endor:
Umsatzziel von 150 bis 200 Mio. Euro?

Kommentar

Aurelius:

Going Private eine Option?

CEO Dirk Markus im Gespräch

Haben Sie Fragen?


WIR BEANTWORTEN SIE GERNE.