Musterdepot

  • Home
  • > Musterdepot

Stand 05.06.2020*

 

Das Vorstandswoche-Musterdepot

*Den aktuellen Stand unseres Musterdepots finden sie in der neuesten Ausgabe der Vorstandswoche.


Der DAX befindet sich weiterhin in einer atemberaubenden Aufwärtsbewegung. Bei einem Stand von 12 900 Punkten ist er nur noch ein paar hundert Punkte von seinem Rekordhoch von über 13 700 aus Februar 2020 entfernt. Das Börsenjahr 2020 wird sicher in die Geschichte eingehen. Börsianer erlebten den schnellsten Crash und die wohl schnellste Erholung seit es Börsen überhaupt gibt. Zahlreiche institutionelle Investoren reiben sich einfach nur verwundert die Augen. Selbst die größten „Gurus“ der Branche können die Entwicklung der weltweiten Börsen nicht nachvollziehen und sind völlig falsch positioniert. Meist ist die Kasse viel zu hoch und oftmals ist dann der Anteil an Aktien noch abgesichert. Das schmerzt und kostet Performance.


Der Hype an den Börsen ist in erster Linie getrieben durch die Zentralbanken. Sie schaffen eine völlig verkehrte Welt an der Börse, indem sie inzwischen bereits Billionen in die Märkte gepumpt haben. Das Spielt geht so lange gut, bis es schiefgeht. Natürlich besteht die Hoffnung, dass sich die Wirtschaft nach dem Shutdown sehr schnell erholt. Eine breite und vor allem nachhaltige Erholung ab dem 2. Halbjahr 2020 halten wir aber schon für sehr gewagt. Selbst zahlreiche Firmenvertreter, deren Aktien in den letzten Wochen stark nach oben gelaufen sind, können den Kursverlauf und die Realität in der Welt kaum nachvollziehen. Auf die wegen Covid-19 heruntergefahrene Wirtschaft folgt nun eine schrittweise Öffnung, die möglichst schnell zu einer Erholung der Konjunktur führen soll. Ob die Wirtschaft allerdings so schnell wieder Tritt fasst, halten wir für fast unmöglich. Die Anzahl von Firmen, die Mitarbeiter entlassen haben oder entlassen wollen, ist schon sehr hoch und wird in den kommenden Wochen noch zunehmen. Die Börsen bleiben in jedem Fall sehr riskant.


Das Vorstandswoche-Musterdepot schlägt sich in diesem Umfeld recht tapfer, trotz unseres Fokus auf Nebenwerte, die relativ wenig mit den großen Indizes zu tun haben.


Unsere Immobilien-Aktie ADO hatte sich in der Corona-Krise mehr als halbiert und hat nunmehr die gesamten Kursverluste wieder aufgeholt. Bei Wohnimmobilien halten wir eine weitere Konsolidierung für sehr wahrscheinlich. Jeder spricht mit jedem, und wir werden in 2020 Übernahmen sehen. Vielleicht gehört auch ADO dazu. Wir raten jedenfalls, bei ADO investiert zu bleiben.

!

Die Regeln für das Vorstandswoche-Musterdepot


  • Sie erhalten die Änderungen für das Musterdepot jeweils in unserer Ausgabe. Änderungen in unserer Ausgabe sind am Folgetag gültig! 
  • Weitere Transaktionen, unabhängig von der Erscheinungsweise, erhalten Sie mindestens eine Stunde vor Börseneröffnung oder schon am Vorabend. Die Orders sind in diesem Fall taggleich gültig, sofern Sie mindestens eine Stunde vor Börseneröffnung erfolgen. 
  • Die Order gilt als ausgeführt, wenn das Limit in der gewünschten Stückzahl ausgeführt wird
  • Der Schwerpunkt liegt auf deutschen Nebenwerten, inklusive Aktien aus dem M-DAX
  • Dividenden addieren wir zum Cash hinzu