Musterdepot

  • Home
  • > Musterdepot

Stand 25. März 2022*

 

Das Vorstandswoche-Musterdepot

* Den aktuellen Stand unseres Musterdepots finden sie in der neuesten Ausgabe der Vorstandswoche.

 

Das Vorstandswoche-Musterdepot entwickelt sich weiterhin erfreulich. Aktuell beläuft sich das Minus auf 4.5 %. Der CDAX liegt im selben Zeitraum bei einem Minus 12 %. Ein Treiber in unserem Musterdepot ist die Aktie von Adler Group. Derzeit handeln die Anteilsscheine bei mehr als 13.60 Euro und notierten mit mehr als 5 % im Plus. Seit der ehemalige Finanzchef vom Immobilien-Giganten Vonovia, Stefan Kirsten, die Schalthebel des Konzerns leitet, läuft‘s bei Adler Group auf allen Ebenen besser. Kirsten soll wieder Vertrauen bei Stakeholdern aufbauen. Als Chef des Verwaltungsrats soll er die nachhaltige Wende bringen. Kirsten ist ein Mann zahlreicher Details; er kennt das Geschäft aus dem Effeff. 2011 stieg der gebürtige Berliner als Finanzvorstand bei der damaligen Deutsche Annington ein, baute den Immobilienkonzern um
und übernahm den Rivalen Gagfah. Aus beiden formten er und der damalige Annington-Chef Rolf Buch Vonovia seinerzeit zu den größten Vermietern in Europa. Buch wurde Chef, Kirsten Finanzvorstand – und Vonovia DAX-Mitglied. 2018 verließ Kirsten den Konzern, auf eigenen Wunsch, wie es offiziell hieß. Allerdings machten auch Berichte die Runde, Buch habe Kirsten hinausgedrängt. Er sei zu selbstbewusst geworden. Ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein schadet im neuen Job nicht. Spannend an der Story: Vonovia hat sich über verschiedene Konstrukte Anteile von rund 20 % an Adler Group gesichert. Kirsten kann somit mehr oder weniger direkt an seinen alten Kumpel Buch berichten. Die wesentlichen Anteilseigner von Adler Group gehen davon aus, dass Vonovia früher oder später bei Kursen zu 20 Euro zugreift.


Pierre Hofer, CEO der pferdewetten.de AG, wird in Kürze Zahlen für 2021 präsentieren und den Ausblick 2022 vorstellen. Am Zahlenwerk für 2021 wird es nichts mehr zu meckern geben. 2021 wird sich das Minus beim EBIT auf 0.5 bis 1 Mio. Euro belaufen. 2022 sollte eigentlich wegen des Aufbaus des Neugeschäfts, eines stationären Wettgeschäfts, ein Verlust von bis zu 2 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das könnte nun nahezu ein ausgeglichenes Ergebnis werden. Wir sehen in der Aktie auf Sicht von zwölf bis 18 Monaten weiterhin eine Chance, den Einsatz zu verdoppeln.

!

Die Regeln für das Vorstandswoche-Musterdepot


  • Sie erhalten die Änderungen für das Musterdepot jeweils in unserer Ausgabe. Änderungen in unserer Ausgabe sind am Folgetag gültig! 
  • Weitere Transaktionen, unabhängig von der Erscheinungsweise, erhalten Sie mindestens eine Stunde vor Börseneröffnung oder schon am Vorabend. Die Orders sind in diesem Fall taggleich gültig, sofern Sie mindestens eine Stunde vor Börseneröffnung erfolgen. 
  • Die Order gilt als ausgeführt, wenn das Limit in der gewünschten Stückzahl ausgeführt wird
  • Der Schwerpunkt liegt auf deutschen Nebenwerten, inklusive Aktien aus dem M-DAX
  • Dividenden addieren wir zum Cash hinzu